Wahnsinn – 13.000 Euro für glitzernde Augen

Manche Augen strahlen wie die Sonne, in anderen Augen könnte man in deren Tiefe versinken. Es gibt kein Augenpaar auf unserem Planeten, welches doppelt ist. Jedes Auge ist unterschiedlich und hat seine einmaligen Facetten. Seit eindiamond1igen Jahren in Mode sind Kontaktlinsen, die nicht unbedingt zur Korrektur der Sehkraft getragen werden, sondern um dem eigenen Auge ein anderes Aussehen zu verpassen. Mittlerweile gibt es eine riesige Menge von sogenannten Partylinsen, welche die Augen mit den schrillsten Merkmalen versehen. Nicht alle davon sind unbedenklich. Viele Optiker warnen von den billigen Importen aus Asien, da diese bei längerem Tragen die Augen schädigen und sich negativ auf die Sehstärke auswirken.

Der indische Optiker Chandrashekhar Chawan, der im übrigen Multimillionär ist, kam auf die Idee Gold und Diamanten in Kontaktlinsen zu verarbeiten. Auf diese eher kuriose Idee kam er als er mit seiner Frau einen Zahnarzt besuchte um ihr Diamanten auf die Zähne auflegen zu lassen.

In den nächsten Monaten entwickelte der Optiker dann auch Kontaktlinsen welche kleine Diamanten sowie Gold als Bestandteil haben. Laut Dr. Chawan sind diese Linsen bei kurzer Tragezeit nicht schädlich und verleihen den Augen des Trägers oder der Trägerin einen einzigartigen Glanz. Allerdings handelt es sich bei diesen Kontaktlinsen um Vollschalenlinsen, die um einiges größer sind als herkömmliche Kontaktlinsen. Normalerweise wird diese Art Kontaktlinsen zur Korrektur von Augenerkrankungen eingesetzt. Die Linsen bedecken nicht nur Pupille und Iris, sondern reichen weit in den weißen Augapfel hinein.

Der funkelnde Wimpernaufschlag hat aber auch seinen Preis. Für ein paar dieser Gold und Diamant besetzten Linsen muss man ungefähr 13.000 Euro auf den Tisch blättern.

Es muss aber auch erwähnt werden, dass der Optiker den Profit nicht in die eigene Tasche steckt. Der Teil, der die Material- und Arbeitskosten übersteigt geht in eine Stiftung, welche sich mit der Behandlung des Stevens Johnson Syndroms befasst, einer Augenkrankheit, die in der Regel mit kompletter Blindheit endet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.