Wahnsinn – Poker Star für gute Augen bestraft

Vielen Pokerspielern ist der Name Phil Ivy ein Begriff. Der Poker-Profi ist stolzer Gewinner von zehn der begehrten Armbänder für seine Siege bei der World Series of Poker. Damit nimmt er den zweiten Platz in der ewigen Bestenliste des Touoriginal_rs25166_phil_ivey_4rnaments ein. Sein gesamtes Vermögen wird auf etwa 100 Millionen US$ geschätzt.

Weihnachten 2016 bekam er jedoch Weihnachtspost, die so ganz und gar gegen die Wünsche zum Fest des Friedens sein dürften. Er bekam nämlich Post vom Gericht. Ein Bundesrichter in den Vereinigten Staaten verurteilte Phil Ivy dazu, einen erspielten Gewinn von über 10 US$ an das Borgata Hotel Casino und Spa in Atlantic City zurückzuzahlen. Die Strafe teilt Ivy mit seiner Spielpartnerin Cheung Yin Sun. Ivy wird vorgeworfen seine Gewinne unter Zuhilfenahme von „Edge Sorting“ gemacht zu haben.

Was ist Edge Sorgting?

Als Edge Sorting bezeichnet man das Einprägen bestimmter Unregelmäßigkeiten auf den Rückseiten von Kartenblättern. Diese sind für normale Menschen eigentlich selbst bei genauestem Betrachten nicht zu erkennen. Ivy besitzt aber eine überdurchschnittliche Sehkraft und erkennt kleinste Details, welche anderen verborgen bleiben.

So konnte er sich beim Baccarat erhebliche Vorteile verschaffen und diese hohen Gewinne erzielen. Edge Sorting ist jedoch in den Staaten nicht illegal. Das Casino behauptet jedoch, dass mit der Teilnahme am Spiel die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Casinos anerkannt werden und in denen wird eben festgelegt, dass in diesem Casino Edge Sorting nicht erlaubt ist.

Der Anwalt des Poker Stars kündigte in einem Interview an, dass sein Klient in Berufung gehen werde. Es kann nicht sein, dass man für gute Augen bestraft wird. Zudem sei Phil Ivy für seine Sehkraft bekannt. Somit hätte ihm das Casino die Teilnahme am Spiel erst gar nicht erlauben dürfen.

Gut, dass im online casino solche Sachen wie Edge Sorting und Kartenzählen nicht funktionieren, da die Karten der Gegner von hinten alle 100% gleich sind.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.